Ambulante Rehabilitation

„Ihre optimale Wiedereingliederung ins berufliche und soziale Leben“

Wir sind eine anerkannte Einrichtung der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd zur Durchführung von ganztägig ambulanter orthopädischer Rehabilitation bei muskuloskeletalen Erkrankungen.

Ambulante Rehabilitation – das heißt zu Hause wohnen und trotzdem eine hochwertige und intensive Rehabilitation erhalten – in unserer zugelassenen Rehabilitations-Einrichtung ganz in der Nähe Ihres Wohnortes. Sie können unsere umfangreichen Behandlungen in Anspruch nehmen ohne auf Familie und Freunde bzw. das gewohnte Umfeld verzichten zu müssen. Ziel der ambulanten Rehabilitation ist es, Ihre Gesundheit, Leistungs- und Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen. Hierzu erhalten Sie eine fachübergreifende, speziell auf Ihre gesundheitliche und persönliche Situation abgestimmte Therapie.

Im Rahmen Ihrer ambulanten Rehabilitation werden Sie von einem qualifizierten Team von Ärzten, Physiotherapeuten, Masseuren, Diplom-Sportlehrern- und Sportwissenschaftlern, Ergotherapeuten, Ernährungsberatern, Sozialpädagogen und Psychologen betreut. Sie erhalten einen individuellen Behandlungsplan, der entsprechend Ihrer Indikation aus ärztlichen Leistungen, medizinischer Trainingstherapie, verschiedenen Gruppenangeboten, Physiotherapie und Beratungsleistungen zusammengestellt wird. Und das optimal auf Sie zugeschnitten. Zwischen Ihren Behandlungen oder während der Erholungsphasen, können Sie unsere Ruheräumlichkeiten nutzen. Unser hauseigener Fahrdienst sorgt im Bedarfsfall für Ihre An- und Abreise.

Die Reha-Einleitung erfolgt entweder im Krankenhaus über den Arzt und Sozialen Dienst als Ambulante Anschlussheilbehandlung (AHB) oder über Ihren Hausarzt oder Facharzt als medizinische Reha. Auch Privatversicherte können einen Reha-Antrag stellen.

Unsere umfassenden Leistungen in der ambulanten Reha

Wir bieten Ihnen wirksame Behandlungsmethoden und -verfahren, die auf eine nachhaltige Bewältigung der Krankheit abzielen.

Nicht nur Bewegungs- und Physiotherapie finden während einer mehrwöchigen ganztägig ambulanten Reha statt. Unser Leistungsspektrum ist umfangreich:

Indikationsbeispiele für eine ambulante orthopädische Rehabilitation

  • Degenerative und unfallbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Nachsorge bei operativ versorgten Wirbelsäulen- und Bandscheibenerkrankungen
  • Systemische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Arthrosen und andere chronische Gelenkserkrankungen
  • Nachbehandlung endoprothetisch versorgter Gelenke
  • Nachbehandlung nach operativen Eingriffen (z.B. Umstellungsosteotomien)
  • Nachbehandlung nach Amputationen
  • Verletzungsfolgen im Bereich von Extremitäten, Becken, Schultergürtel, Wirbelsäule usw.)

Wann und warum eine Ambulante Reha?

  • Wenn einzelne Therapiemaßnahmen auf Rezept nicht mehr ausreichen
  • Wenn eine Chronifizierung verhindert bzw. chronische Beschwerden gebessert werden sollen
  • Wenn Erkrankungen multiprofessionell behandelt werden müssen
  • Wenn Operationen vermieden werden sollen
  • Wenn nach einem Krankenhausaufenthalt eine Anschlussrehabilitation erforderlich ist (siehe Anschlussheilbehandlung)
  • Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter 09941 8800 oder im Rahmen der Rehasprechstunde! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!